Die Agrarpolitik der Rot-Schwarzen Bundesregierung, ein Gesellschaftliches Risiko

zum Thema: Tag der Landwirtschaft am 11. Juni 2016 in Lage/Lippe

 „Die schwarz-rote Agrarpolitik sichert den ländlichen Räumen weder Zukunftschancen noch gute Arbeitsbedingungen. Statt auf verbraucherorientierte Landwirtschaft mit mehr regionaler Erzeugung und Wertschöpfung als Grundlage guter Lebensbedingungen in den Dörfern und Städten zu setzen, will die Bundesregierung eine exportorientierte Marktkonformität.“, kommentierte die agrarpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Dr. Kirsten Tackmann.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.